Schimmelbildung am Fenster

 

Schimmelbildung am Fenster – was tun??

Oft entwickeln sich kleine Schimmelstellen direkt an der Fensterleibung oder in der Nähe der Fensterbank. Warum es zur Schimmelbildung am Fenster kommt und was Sie dagegen tun können, wollen wir Ihnen hier erklären.

Schimmelbildung am Fenster – so entsteht Schimmel am Fenster

Schimmel braucht viel Feuchtigkeit, um wachsen zu können. Oft entsteht Schimmel an Wänden, auf denen feuchte Luft kondensiert und so einen Wasserfilm auf der Wand hinterlässt, auf dem sich der Schimmel gut ausbreiten kann. Warme Luft bindet viel mehr Wasser als kalte Luft, daher können schnell feuchte Stellen an einem ständig “gekippten” Fenster entstehen, weil die Luft nicht schnell abtransportiert werden kann und die Wände am gekippten Fenster dauerhaft auskühlen. Somit wir die Schimmelbildung am Fenster und den Wänden begüstigt. Umherschwirrende Schimmelsporen finden hier gute Bedingungen um sich auszubreiten und anzusiedeln – nach kurzer Zeit können wir Schimmelbildung am Fenster, den Gummidichtungen, Ecken und in der Umgebung beobachten.

Findet der Schimmelpilz genügend Nahrung und die entsprechenden Bedingungen ist im Prinzip kein Untergrund vor ihm sicher.

Schimmelbildung am Fenster und wie der Schimmel entfernt werden kann

Wenn der Schimmel am Fenster erstmal da ist, nützt es nichts, diesen einfach nur abzuwaschen und darauf zu hoffen, dass er nicht wieder kommt. Bei Schimmelbildung am Fenster ist es besonders wichtig,  möglichst gründlich vorzugehen. Den Schimmel am Fenster an betroffenen Stellen mit 70 – 80%igem Alkohol abwaschen, befallene Silikondichtungen komplett entfernen und erneuern und dann die umliegenden Teile ebenfalls mit Alkohol desinfizieren (Achtung: Achten Sie darauf kein offenes Feuer, Zigaretten etc. bei der Arbeit mit Alkohol zu verwenden – Brandgefahr!!).
Reinigen Sie die betroffenen Stellen ruhig ein zweites Mal um eine möglich gründliche Entfernung des Schimmels zu erreichen. Unzugängliche Ecken mit Q-Tipps, alten Zahnbürsten, oder ähnlichen Helfern bearbeiten um auch dort den Schimmel zu entfernen.

 Schimmelbefall am Fenster – wie der Schimmel fern bleibt

Ist der Schimmelbefall am Fenster beseitigt, sollten Maßnahmen getroffen werden, dass diese Probleme nicht wieder auftreten können.Wir gehen davon aus, dass keine baulichen Mängel an der Schimmelbildung am Fenster schuld sind, sondern das falsche Lüften und heizen. Sollten doch bauliche Mängel Ursache des Schimmels sein, sollte im Vorfeld der Schimmelbeseitigung geklärt werden, wo genau das Problem liegt und dieses dann zügig beseitigen. Bleibt der Mißstand bestehen, hilft auch das Entfernen des Schimmels nicht, die Schimmelbildung am Fenster wir immer wieder auftreten.

Schimmelbildung am Fenster – mit richtigem Lüften und Heizen vermeiden

Lesen sie hierzu unseren Ratgeber: Richtig lüften – richtig heizen