Wichtiges zum Thema Fenstersanierung

Geschrieben von Norbert Paulus am in Kategorie

Thema “Fenster-Erneuerung” weckt außerordentliches Interesse

Auf erfreulich große Resonanz ist kürzlich ein Vortrag der Verbraucherzentrale während der Umweltmesse in Saarbrücken gestoßen. Der Architekt Reinhard Maria Schneeweiß referierte als Energieberater der Verbraucherzentrale über das Thema “Fenster-Erneuerung – Folgeschäden vermeiden”. Schneeweiß erläuterte, dass die Dämmwirkung des Glases nicht mit der Dämmwirkung des Fensters als Ganzes gleichzusetzen ist. Dabei ging er zunächst auf die verschiedenen Angebote am Markt ein: Zwei- und Drei-Scheiben-Wärmeschutzverglasung mit unterschiedlichen Edelgasfüllungen, Einfluss der Rahmen-Materialen Holz, Aluminium, Kunststoff auf den Wärmedurchgangskoeffizienten. Auch der mögliche Aufbau des Glasrand-Verbundes hat erheblichen Einfluss auf den Wärmedämm-Effekt neuer Fenster. In vielen Fällen wünschen Häuslebauer aus ästhetischen Gründen Fenster mit Sprossen, die allerdings die Dämmwirkung des Fensters wesentlich verschlechtern können. Schneeweiß verglich in diesem Zusammenhang die wärmetechnischen Auswirkungen mehrerer Alternativen der optischen Gestaltung.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren